Liebe fällt


Handlungsort: Italien, Toskana

Lara ist siebzehn Jahre alt und verreist zum ersten Mal mit ihrem Vater, der sich schon früh von ihrer Mutter getrennt hat und den sie bis jetzt so gut wie gar nicht kennt. Aus London starten die beiden ihre Reise mit dem Zug nach Italien. Hier verbringen sie ein paar schöne Wochen in dem mondänen Ferienhaus einer Freundin ihres Vaters. Zunächst fühlt sie sich eher unwohl in der aristokratischen Gesellschaft, doch dann lernt sie die Willoughbys kennen, die ihre Ferien ebenfalls in ihrem Landhaus in der Nähe verbringen. Der jüngste Sohn Kip hat es Lara sofort angetan und sie erlebt durch ihn und seine Familie ein Wechselbad der Gefühle. Mit den Nachbarskindern hat sie viel Spaß und erlebt viel Interessantes. Jedoch muss sie den Spagat schaffen und auch mit ihrem Vater Zeit verbringen, den sie hier endlich kennenlernt. In der wunderschönen Landschaft der Toskana erlebt Lara einen tollen Urlaub, der aber auch einige Tiefen und die erste große Liebe mit sich bringt.

 

Persönliche Bewertung:
Der Autorin gelingt es sowohl das Aussehen als auch die Charaktereigenschaften ihrer Figuren so genau darzustellen, dass man beim Lesen das Gefühl hat selbst vor diesen Menschen zu stehen. Neben der Beziehung zwischen Vater und Tochter, die während des Urlaubs immer tiefer geht, wird auch das Seelenleben der Protagonistin, der siebzehnjährigen Lara aufgedeckt. Mit vielen Rückblicken in ihre Vergangenheit, zu Ihrer Reise nach Indien mit ihrer Mutter, erhält die Geschichte ihren besonderen Charme.

„Liebe fällt“ kaufen bei Amazon

Be Sociable, Share!

Schreibe einen Kommentar