Von Liebe sprechen


Handlungsort: Frankreich, Paris

Als Stimme des Bahnhofs Gare du Nord in Paris redet sie jeden Tag mit Hunderten von Menschen. Sobald sie aber ihren Arbeitsplatz verlässt, erfasst sie die Einsamkeit. Jeden Tag hofft sie auf den Anruf ihrer großen Liebe. Vor kurzem erst hat sie diesen Mann geküsst. Das Problem ist, dass er bereits vergeben ist und mit einer wunderschönen Frau zusammenlebt, gegen die die Bahnhofssprecherin keine Chance hat. Und so kommt es, dass sie Nacht für Nacht durch die Straßen zieht und immer wieder auf sehr interessante Leute trifft. Sie alle haben etwas gemeinsam, sie sind allein und fühlen sich einsam in der großen Stadt. Wie geht es weiter mit der unglücklich Verliebten? Bleibt sie unglücklich und allein, kommt sie mit ihrem Traummann zusammen oder findet sie eine neue Liebe?

 

Persönliche Bewertung:
Die Gefühle und Erlebnisse der Protagonistin sind sehr genau und nachvollziehbar beschrieben, wodurch man die Einsamkeit beinahe selbst miterleben kann. Obwohl ihr Name im gesamten Buch kein einziges Mal erwähnt wird, erzeugt die Figur durch ihre menschlichen Aktionen und Regungen  dennoch eine Vertrautheit beim Lesen.

„Von Liebe sprechen“ kaufen bei Amazon

Be Sociable, Share!

Schreibe einen Kommentar